Skip to main content

Das wichtigste Kaninchenzubehör, diese Dinge gehören in jeden Stall!

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

 Das wichtigste Kaninchenzubehör

Kaninchen sind recht stille und genügsame Tiere, aber auch nur wenn sie ihnen ein möglichst komfortables Kaninchenheim einrichten und dafür braucht man jede Menge Kaninchenzubehör. Der Markt ist groß und es wird auch viel unnötiges Zeug angeboten, wir zeigen ihnen welches Kaninchenzubehör sie wirklich brauchen.

Hier die 6 wichtigsten Dinge die in keinem Kaninchenstall fehlen dürfen:

Das Kaninchenzubehör welches sie brauchen, haben wir nach der Wichtigkeit geordnet, sodass sie die wichtigsten Dinge bereits beim Kauf eines Kaninchenstalls beisammen haben.

1. Wassertränke:

Kaninchen benötigen genau wie wir, Wasser zum trinken. Denn ohne außreichende Wasserversorgung verendet das Tier innerhalb kürzester Zeit.

Es gibt zwei verschiedene Arten von Wasserspendern die sie erwerben können:

  • Trinkflaschen mit Kugelverschluss: Diese Art von Wasserspendern lassen sich oftmals mit einer Verankerung ganz einfach am Gatter eines Stalls anbringen. Je nach Hersteller sind diese Flaschen meistens aus Glas oder Kunststoff. Durch das lecken am Kugelverschluss gelangt das Kaninchen oder Meerschweinchen dann an das Trinkwasser. Diese Art von Wasserspender sind zwar sehr einfach anzubringen, aber sie haben auch Nachteile: An dem Kugelverschluss können sich krankmachende Keime bilden und das Tier könnte Durchfall bekommen. Desweiteren gehört das „Nukkeln“ nicht zum natürlichen Verhalten.
  • Wassernäpfe: Die Wassernäpfe sind die klassische Variante. Sie sind sehr robust und einfach zu reinigen. Wir können diese Näpfe nur empfehlen, da sie für das Kaninchen kein Infektionsrisiko darstellen und dem Tier keine unnatürlichen Verhaltensweisen aufgezwungen werden.

 

2.Futternapf für Kaninchen:

 

Nobby Keramik Futtertrog für Kaninchen

5,38 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailszum Angebot

Futternäpfe dürfen in keinem Stall fehlen, wichtig ist das dieser keine scharfen Kanten besitzt, damit sich das Tier nicht daran verletzen kann. Desweiteren sollte der Napf nicht aus Kunststoff sein, sodass die Tiere nicht versehentlich etwas davon verzehren. Unser Tipp: Platzieren sie den Futternapf am besten auf einer Anhöhe, damit er nicht zu schnell mit Heu oder Einstreu gefüllt wird.

3. Heuraufe für Kaninchen:

Eine Heuraufe gehört in jeden guten Kaninchenstall, denn Heu gehört zu den Lieblingsspeisen von Kaninchen. Manche Halter geben es einfach lose in den Stall, aber hiervon würden wir abraten, denn es wird in windeseile von den Tieren verteilt. Damit Ordnung im Stall herrscht, sollten sie sich eine Heuraufe besorgen, hierbei handelt es sich um eine Art Spender, an sich die Tiere nach belieben bedienen können. Wichtig: Die Heuraufe muss einen Deckel besitzen oder nach oben hin geschlossen sein, damit sich die Tiere nicht verletzen können während sie durch das Gehege wetzen.

4.Einstreu für Kaninchen:

Tierwohl Einstreu aus 100% Weichholz Granulat

15,38 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailszum Angebot

Einstreu gehört mit zu den wichtigsten Bestandteilen eines Kaninchengeheges, denn erst das Einstreu macht den Stall kuschelig warm und gemütlich. Desweiteren saugt es Flüssigkeiten, wie Urin zuverlässig auf.  Es gibt verschiedene Arten von Einstreu zu kaufen, sie sollten allerdings schauen welches Einstreu ihrem Kaninchen am besten gefällt. Zu der richtigen Wahl des Einstreu’s haben wir einen eigenen Arktikel verfasst.

5.Kaninchenzubehör, eine Toillette für dein Kaninchen:

Rosewood Ecktoilette für Kaninchen, Medium

7,45 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailszum Angebot

Kaninchen sind von Natur aus sehr saubere Tiere, wenn sie mal müssen erledigen sie ihr Geschäft nicht an Ort und stelle wie es beispielsweise Meerschweinchen gerne tun. Diese nützliche Eigenschaften können sie sich zu nutze machen, indem sie den Tieren eine „Toilette“ zur Verfügung stellen. Im Handel gibt es auch spezielle Kaninchentoiletten, aber diese sind oftmals zu klein und die Kaninchen nutzen es nicht. Aus Erfahrung können wir sagen, dass ein Katzenklo hier geeigneter ist. Merken sie sich die Ecke, wo ihre Kaninchen gern ihr Geschäft erledigen und platzieren sie dort dann die Toilette. Wichtig dabei ist, dass sie KEIN Katzenstreu verwenden, sondern herkömmliches Einstreu. Durch so eine Toilette bleibt erstens der Stall sauber und sie sparen Geld, weil sie nicht so häufig das Einstreu wechseln müssen.

 

6. Ein Häuschen bzw. ein Unterschlupf:

Kaninchen verbringen den größten Teil ihrer Zeit mit der Nahrungsaufnahme, doch sobald Gefahr droht flüchten sie in ihren Bau. In einem Gehege ist es allerdings nicht möglich einen Bau zu graben, deswegen muss Ersatz her. Deshalb sollten den Kaninchen Häuschen oder ähnliche Sachen zur Verfügung gestellt werden. Falls sie gerade noch am einrichten sind, ist auch ein Pappkarton völlig ausreichend.

7. Kaninchenzubehör um den Spieltrieb anzuregen.

Karlie Rody Snack Roll Geschicklichkeitsspielzeug für Kaninchen

4,24 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailszum Angebot

Als Haustiere werden Kaninchen regelmäßig gefüttert, aber in der freien Wildbahn müssen sie sich ihr Futter selbst suchen. Damit den Kaninchen nicht langweilig wird und sie  irgendwelche teuren Möbel anknabbern, ist es ratsam eine Beschäftigung für die Tiere zu finden. In einem anderen Beitrag, werden wir ihnen zeigen wie sie ihrem Kaninchen den Zeitvertreib erleichtern und ihm Tricks beibringen können.

8. Buddelkiste:

Elmato Buddelkiste für Kaninchen

34,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailszum Angebot

Das Löcher buddeln ist bei Kaninchen eine angeborene Verhaltensweise. Damit ihr Kaninchen seinen natürlichen Verhaltensweisen nachgehen kann, sollte in jedem guten Stall eine Buddelkiste vorhanden sein, die mit Sand gefüllt ist.

 

Und fertig:Wenn sie diese Checkliste abarbeiten, haben sie das wichtigste Kaninchenzubehör beisammen, falls sie noch Anregungen haben wie wir die Liste erweitern können hinterlassen sie einen Kommentar.

 

 



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *