Skip to main content

Kaninchen richtig füttern, das sollten sie bei der Kaninchenfütterung beachten!

[Gesamt:2    Durchschnitt: 3/5]

Kaninchen richtig füttern

Kaninchen richtig füttern so geht’s!

Genau wie jedes andere Haustier benötigt auch ein Kaninchen Futter, in diesem Beitrag zeigen wir ihnen wie sie ihr Kaninchen richtig füttern und welche Fehler sie bei der Fütterung von Kaninchen unbedingt vermeiden sollten. Eins schonmal vorweg ,Kaninchen sind reine Vegetarier und ernähren sich überwiegend von Grünzeug. Damit ihnen der Überblick leichter fällt haben wir einen Fragenkatalog mit den häufigsten Fragen zur Kaninchenfütterung erstellt.

Sollte ich mein Kaninchen nur mit Trockenfutter versorgen?

Nein, wenn sie ihrem Kaninchen ausschließlich mit Trockenfutter versorgen, dann bekommt es früher oder später Verdauungsprobleme. In Regel handelt es sich bei billigem Trockenfutter nur um Industrieabfälle mit einem hohen Quellvermögen und wenig Nährstoffen, inbesondere Trockenfutter mit sehr großen Bestandteilen kann die Zähne der Kaninchen schädigen.

Desweiteren ist es sehr reich an Kohlenhydraten, was den Stoffwechsel des Kaninchens verlangsamt. Ein bessere Alternative zum herkömmlichen Trockenfutter wären getrocknete Kräuter, ein paar Saaten oder etwas getrocknetes Gemüse.

Sollte ich meinen Kaninchen ausschließlich Heu zur Verfügung stellen?

Früher galt Heu für Kaninchen, als ein absolutes muss, aber heute ist es umstritten. Doch eine Ernährung die nur auf getrocknetem Heu basiert, ist dennoch nicht empfehlenswert, weil sie durchweg einseitig ist. Das Hauptproblem, welches bei einer heureichen Ernährung auftritt, ist das fettlösliche Vitamine (E,D,K,A) quasi komplett fehlen und beim Kaninchen früher oder später Mangelerscheinungen auftreten.

Kaninchen richtig füttern

Trotzdem handelt es sich bei Heu um einen geeigneten Futterzusatz. Er steht den Kaninchen rund um die Uhr zur Verfügung und hilft ihre Verdauung zu stabilisieren. Am besten wäre es natürlich die Kaninchen ausschließlich mit frischem Wiesengras zu versorgen.

Darf meinem Kaninchen Leckerlis geben?

Ja, klar aber es kommt darauf an welche. Gemüsechips oder getrocknete Kräuter sind völlig in Ordnung. Auf Knabberstangen oder ähnliche Dinge aus dem Zoohandel sollte allerdings verzichtet werden, da diese zu viel Zucker enthalten und das Kaninchen dadurch Zahnprobleme bekommt und übergewichtig wird. In den meisten Fällen handelt es sich bei den sogenannten Kaninchenleckerlis um billige Industrieabfälle die in der Kaninchenernährung nichts zu suchen haben.

Wie sollte ich den Fütterungsplan meiner Kaninchen gestalten?

Ein weiterer Fehler der sehr oft bei der Kaninchenernährung gemacht wird, ist ein zu häufiger Futterwechsel. Das Problem hierbei ist, dass es bei Kaninchen zu Blähungen oder ähnlichen Beschwerden kommen kann ,sobald Nass und Trockenfutter zu häufig gewechselt werden.

Tipp: Nie an einem Tag das Futter wechseln, sondern immer einen Tag Nassfutter oder einen Tag  trockenes Futter.  Nie beide Futtersorten gemischt verfüttern.

Wie viel Gemüse darf mein Kaninchen am Tag fressen?

Soviel es geht. Wenn ihr Kaninchen an frisches Gemüse gewöhnt ist, kommt es in der Regel nicht zu Verdauungsproblemen. Es ist in etwa genau dasselbe, als wenn ihr Kaninchen trockenes Frischfutter zu sich nimmt und danach etwas trinkt. Wichtig ist nur, dass das Futter wirklich frischt ist, denn älteres Gemüse kann ebenfalls zu Verdauungsproblemen wie Durchfall oder Blähungen führen.

Wie oft sollte ich mein Kaninchen füttern?

Bei Menschen wird gesagt, sie brauchen mindestens drei Mahlzeiten am Tag. Bei Kaninchen sieht das allerdings ganz anders aus. Ein Kaninchen richtig füttern heißt, das ihnen rund um die Uhr etwas zum fressen zur Verfügung steht.

Am besten ist wenn sie dem Kaninchen gleich mehrere Futterquellen zur Verfügung stellen, sodass es selbst entscheiden kann auf welches Futter es gerade Lust hat. Desweiteren können zu lange Grünfutterpausen zu Verdauungsproblemen bei Kaninchen führen.

Darf ich eine Nippeltränke für meine Kaninchen verwenden?

Nein besser wäre dem Kaninchen einen Napf zur Verfügung zu stellen, denn aus Nippeltränken kommt in der Regel zu wenig Flüssigkeit, was später zu Harnwegserkrankungen führen kann. Desweiteren sind Nippeltränken ein Bakterienherd und besonders im Sommer bei warmen Temperaturen, bilden sich viele Keime was ein hohes Infektionsrisiko für das Kaninchen darstellt. Mehr zum richtigen Kaninchenzubehör erfahren sie in diesem Beitrag. 

Darf ich mein Kaninchen mit Naturkräutern füttern?

Ja auf jeden Fall, denn das ist artgerechteste Kaninchenernährung überhaupt. Selbst wenn das Futter durch Hundekot oder Wildtiere verunreinigt wurde, ist das in der Regel kein Problem für das Kaninchen. Das einzige worauf sie achten müssen, ist das die Wildkräuter nicht durch Pestizide oder andere Pflanzenschutzmittel verunreinigt wurden.

Darf ich meine Kaninchen mit Küchenresten füttern?

 

Darf mein Kaninchen Küchenreste fressen?

Kartoffelschalen sind kein geeignetes Kaninchenfutter, da das Solanin in der Schale auch für Kaninchen giftig ist.

Ja und nein, es kommt ganz darauf an um welche Abfälle es sich handelt. Falls es sich dabei um Kohlrabiblätter oder Möhrengrün handelt ist es kein Problem. Auch Apfelschalen sind in geringen kein Problem. Ganz anders sieht das allerdings mit Brot, Kartoffelschalen und Bananenschalen aus.

 

Brot ist zwar an sich ist nicht giftig für Kaninchen, allerdings verfügt es über eine sehr Quellfähigkeit, was beim Kaninchen später zu erheblichen Verdauungsbeschwerden führt. Außerdem ist es sehr Stärkehaltig, was Übergewicht bei regelmäßiger Fütterung zur Ursache hat. Kartoffel und Bananenschalen sollten ganz vom Speiseplan der Kaninchen verschwinden, denn Kartoffeln sind giftig und Bananenschalen sind in der Regel sehr stark mit Planzenschutzmitteln kontaminiert.

Ist es gefährlich wenn mein Kaninchen Pappe frisst?

Pappe ist an sich kein Futtermittel, aber es können gerne Pappkartons in den Kaninchenstall gelegt werden, um das Tier zu beschäftigen. Da es sich bei Pappe um reine Zellulose handelt ist diese nicht schädlich für das Kaninchen, es sei denn sie ist bedruckt.



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *