Skip to main content

Gemüse für Kaninchen, das Fressen Kaninchen am liebsten!

[Gesamt:2    Durchschnitt: 3/5]

Gemüse für Kaninchen

Das richtige Gemüse für Kaninchen…

Für eine ausgewogene Kaninchenernährung ist es wichtig ausreichend frisches Gemüse zu verfüttern. Gerade in der Kaninchenzucht ist eine gesunde Ernährung der Kaninchen unabdingbar für den gewollten Zuchterfolg. Auch als normaler Kaninchenhalter möchten sie sich möglichst wenig Fehler erlauben, denn es geht um das Wohl des Tieres und um unnötigte Tierarztkosten. Deshalb zeigen wir ihnen, welches Gemüse für Kaninchen geeignet ist und welches nicht.

Welches Gemüse dürfen meine Kaninchen fressen?

Wenn sie durch den Supermarkt gehen, sticht ihnen sicher schon die große Farbvielfalt des dortigen Gemüses direkt ins Auge. Wir haben die gängigsten Gemüsesorten aufgelistet und eine Futtermittelampel für Kaninchen erstellt. ROT GELB und GRÜN. 

  • Rot steht für ungeeignet oder für Fütterung nur im Ausnahmefall
  • Gelb bedeutet: Fütterung in geringen Mengen oder als Beilage.
  • Grün bedeutet, als Hauptfuttermittel für Kaninchen verwendbar.

Wie viel Gemüse dürfen Kaninchen fressen?

Kaninchen dürfen soviel Gemüse fressen wie sie wollen, dabei gilt es allerdings unsere Futtermittelampel zu berücksichtigen. Wichtig ist auch das sie ihr Kaninchen unter gar keinen Umständen ausnüchtern, da Kaninchen über einen sogenannten Stopfdarm verfügen. D.h der Kaninchendarm hat nur sehr wenig Muskulatur und es muss deshalb ständig neues Futter nachgeschoben werden.

Dürfen meine Kaninchen Artischoken fressen?

Dürfen meine Kaninchen Artischocken fressen?

Bei Artischocken handelt es sich eigentlich nicht um richtiges Kaninchenfutter. Besonders nicht wenn sie in Öl eingelegt wurden, denn zu fetthaltige Nahrung kann bei Kaninchen zu Durchfall führen. Frische Artischocken können allerdings an Kaninchen verfüttert werden, aber in Regel werden sie nicht so gut von den Tieren angenommen, da sie mitunter sehr bitter sind.

Dürfen meine Kaninchen Auberginen fressen?

Dürfen meine Kaninchen Auberginen fressen?

Auberginen können ab und zu mal unter das Kaninchenfutter mit untergemischt werden, als kleine Abwechselung. Allerdings sollten sich keine unreifen stellen an der Aubergine befinden, weil diese einen relativ hohen Solaningehalt aufweisen. Auch das Grün an der Spitze sollte vorher entfernt, da es ebenfalls sehr solaninhaltig ist.

Darf mein Kaninchen Advocado essen?

Darf ich meinen Kaninchen Advocados geben?

Advocados sind ungeeignetes Gemüse für Kaninchen ,da sie im rohen Zustand giftig sind und einen sehr hohen Energiegehalt haben. In vielen Fällen sind sie sogar stark mit Pflanzenschutzmittel belastet, was nicht gerade förderlich für die Kaninchengesundheit ist. Kaninchen mögen diese Früchte allerdings auch nicht besonders.

Darf mein Kaninchen Bambus fressen?

Ja und nein, denn bei der Fütterung von Bambus müssen sie extrem aufpassen, denn es gibt auch giftige Bambussorten (Glücksbambus) . Bei dem herkömmlichen Gartenbambus handelt es sich um ein Süßgras, welches von den Kaninchen sehr gut angenommen wird. Falls sie den Platz für solch eine Zierpflanze haben, können sie ihr Kaninchenfutter selber anbauen.

Darf mein Kaninchen Spinat fressen?

Darf mein Kaninchen Spinat fressen?

Blattspinat ist ein beliebtes Gemüse für Kaninchen und wird auch von den Tieren sehr gut angenommen. Dennoch sollten sie es mit der Fütterung von Spinat oder ähnlichem oxalsäurehaltigem Gemüse nicht übertreiben, da es beim Kaninchen zu Blasensteinen für kann.

Dürfen meine Kaninchen Sellerie fressen?

Dürfen meine Kaninchen Sellerie fressen?

Sellerie wird von den Kaninchen sehr gut vertragen und kann auch regelmäßig gefüttert werden. Besonders im Winter oder für Kaninchen mit einer langsamen Verdauung ist Sellerie ein optimales Futtergemüse für Kaninchen.

Dürfen meine Kaninchen Radischen fressen?

Darf ich meinem Kaninchen Radieschen geben?

Radieschen sind scharf und werden deshalb von Kaninchen nicht so gerne als Futtermittel angenommen, allerdings werden besonders gerne die Blätter gefressen, da diese nicht so scharf sind.

Darf mein Kaninchen Möhren fressen?

Darf mein Kaninchen Möhren fressen?

Bei dieser Frage, handelt es sich schon fast um eine rhetorische Frage. Selbstverständlich dürfen Kaninchen Karotten essen. Sie enthalten sehr viele Vitamine und Mineralstoffe und sind daher ein optimales Futtermittel. Zuviele Karotten können allerdings zu roten Urin beim Kaninchen führen, was aber unbedenklich ist. Am besten ist wenn sie die Karotten mit dem Grün ins Kaninchengehege tun, denn das Grün mögen die Tiere

Dürfen meine Kaninchen Rettich fressen?

Darf ich meinem Kaninchen Rettich geben?

Rettich inbesondere Meerrettich sind sehr scharf und sollten nur in geringen Mengen an die Kaninchen verfüttert werden. Falls ihr Kaninchen von Parasiten geplagt wird oder andere Verdauungsprobleme hat, kann gerne etwas Meerrettich zum Lieblingsfutter gegeben werden. Denn die ätherischen Öle kurbeln die Verdauung an und machen Darmparasiten den gar aus.

Darf mein Kaninchen Kohlrabi fressen?

Darf mein Kaninchen Kohlrabi fressen?

Ja Kaninchen dürfen Kohlrabi essen. Da Kohlrabi zu den Kohlsorten gehört kann er unter Umständen eine blähende Wirkung haben. Bei Kaninchen mit einer empfindlichen Verdauung sollte nur langsam mit der Kohlfütterung begonnen werden. Am besten für die Kaninchenfütterung sind jedoch die Blätter des Kohls geeignet, da Kaninchen von Natur aus Blattfresser sind.

Dürfen meine Kaninchen Paprika fressen?

Dürfen Kaninchen Paprika fressen?

Ja Paprika darf an Kaninchen verfüttert werden, ob die Kaninchen die Paprika dann fressen ist eine andere Sache. In der Regel wird sie bei Kaninchen nur mittelmäßig gut an oder wird gar verschmäht. Wenn ihre Kaninchen aber Paprika mögen, sollten sie unbedingt den grünen Stil der Pflanze entfernen, weil dieser viel Solanin enthält.

Dürfen meine Kaninchen Mais fressen?

Dürfen Kaninchen Mais essen?

Ja, Kaninchen dürfen Mais essen, aber wichtig ist bei der Fütterung nicht damit zu übertreiben, da Mais sehr stärkehaltig ist und viele Kalorien hat. Besonders im Winter sollten etwas Mais unter das Futter mischen, damit die Kaninchen ohne weiteres durch den Winter kommen. Auch hier können sie den Maiskolben zusammen mit den Blätter verfüttern.

Dürfen meine Kaninchen Kartoffeln essen?

Dürfen Kaninchen Kartoffeln essen?

Des deutschen liebste Knolle ist leider kein geeignetes Gemüse für Kaninchen, da es sich um eine Giftpflanze handelt. Manche Kaninchenhalter kochen die Kartoffel bevor sie diese an die Kaninchen verfüttern, aber auch wenn die Kaninchen die Kartoffeln fressen sollten nur geringe Mengen verfüttert werden. Besonders bei grünen Stellen und den Trieben müssen sie vorsichtig sein, den hier befindet sich die höchste Giftkonzentration.

Dürfen meine Kaninchen Rosenkohl fressen?

Darf mein Kaninchen Rosenkohl fressen?

Wie auch bei den anderen Kohlsorten, sollten sie es auch nicht mit der Fütterung von Rosenkohl übertreiben, da dieser bei Kaninchen Blähungen verursachen kann. Gerne kann mal etwas Rosenkohl mit unter das Frischfutter gemischt werden, sofern die Kaninchen es mögen.

Darf ich meinen Kaninchen Petersilie geben?

Darf mein Kaninchen Petersilie essen?

Petersilie und Pastinaken dürfen gerne an Kaninchen verfüttert werden. Durch den hohen Anteil an Ballaststoffen regen sie die Verdauung der Kaninchen an und beugen somit Verstopfungen vor.

Fazit: Was essen Kaninchen am liebsten?

Kaninchen sind von Natur aus Blattfresser und fressen daher am liebsten blättrige Nahrung. Deshalb sollte auch der Großteil der Futterration aus Pflanzen wie Feldsalat, Löwenzahn oder dem Grün verschiedener anderer Pflanzen bestehen. (Möhrengrün, Kohlrabiblätter, Radieschen grün). Scharfe Gemüsesorten, wie Zwiebeln, Rettich oder Chili sind ungeeignet als Kaninchengemüse.

Weitere Fragen zum Thema Kaninchengemüse: 

Gemüse für Kaninchen kochen?

Der Kaninchendarm ist von Natur aus auf Rohkost ausgelegt. Daher macht es keinen Sinn Gemüse für Kaninchen zu kochen, es dadurch nur wertvolle Nährstoffe verloren und die Kaninchen rühren es dann nur noch in seltenen Fällen an.

Gemüse für Kaninchen braten?

Das Gemüse für das Kaninchen unter keinen Umständen gebraten werden. Denn auch wie beim Kochen gehen hier Nährstoffe verloren und in den meisten Fällen ist es dann viel zu fettig, was bei dem Kaninchen zu Durchfall führen kann.

Gemüse für Kaninchen einfrieren?

Gerne können sie das Gemüse für das Kaninchen einfrieren, denn es kann ja schlecht alles auf einmal fressen. Wichtig ist allerdings, das sie das Gemüse vor dem einfrieren kurz mit heißen Wasser blanchieren, da die enzymatische Aktivität im Gemüse zu einem vorzeitigem Verderb des Frischfutters führt.

Gemüse für Kaninchen trocknen?

Ja sie können auch Gemüse für Kaninchen selbst trockenen, aber wenn sie selber kein Fan von Trockenobst sind lohnt es sich nicht extra dafür einen Dörrautomaten zu kaufen. Generell ist getrocknetes Gemüse für Kaninchen nur Maßen gesund, da es eine sehr hohe Kaloriendichte verfügt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *